Kunstdrucke:

alle hier gezeigten Fotografien können als Kunstdrucke in einer limitierten Auflage, als hochwertigen 12 Farbendruck mit Pigment-Tinten, auf 195g Hahnemühle Büttenpapier (William Turner) bestellt werden.

ARTprints:

All photographs shown here can be ordered as ART prints in a limited edition, high quality 12 color printing with pigment inks, on 195g Hahnemühle handmade paper (William Turner).

 

60x80cm - Edition of 10 - 377,00 Euro + Verpackung und Versand

80x120cm - Edition of 3 - 610,00 Euro + Verpackung und Versand

 

info@grossartig.at

sicher bezahlen mit PayPal
secure payments by PayPal



Ausstellung| M.FIAP - Preisverleihung

29. Juni bis 3. Juli 2011, alte Seifenfabrik | Lauterach (A)

Foto: Florentina Ender
Foto: Florentina Ender

Location | Vorbereitung | Testshooting

für die Vorbereitung war nicht viel Zeit. 6 Wochen um die Fotos auszuwählen, Formate zu bestimmen, Ausarbeitung, nummerieren, signieren, Locationsuche. Vor der Vernissage organisierte ich noch ein spontanes Testshooting mit Baggie # 028/f. 15 Minuten vor Beginn, waren dann alle Fotos dort wo ich sie mir vorgestellt habe. Es ist vollbracht und die Besucher warteten schon vor verschlossener Türe.

Vernissage | Master FIAP Preisverleihung - 29. Juni 2011

am 1. Mai 2011 wurde Andreas Ender mit dem Master FIAP Titel ausgezeichnet. Es wurden weltweit der 11köpfigen, internationalen Jury 27 Konzepte mit jeweils 20 Fotos in diesem Jahr vorgelegt. paperbag [reBORN] war eines von nur 9 die die Auszeichnung für höchste fotografische Leistungen international von der FIAP verliehen bekommen hat. Insgesamt ging dieser Ehrentitel erst zum fünften Mal innerhalb 30 Jahren an einen Österreicher. VÖAV President Herbert Gmeiner hat an diesem Abend ein paar Worte an Andreas Ender gerichtet und die Auszeichnung persönlich überreicht.

Aktionskunst

nach der Preisverleihung gab es eine AKTionskunst. Alle TeilnehmerInnen bekamen einen Papiersack den sie sich aufgesetzt haben. Nachdem keiner mehr was gesehen hat, führte ich das Original Baggie # 028/f vor das Publikum und machte ein paar Fotos. Keine/r hat was mitbekommen. Als am nächsten Tag bei Vorarlberg heute diese Sequenz im Nachbericht vom ORF ausgestrahlt wurde, läutete mein Telefon ununterbrochen. "Neben mir stand ja eine Nackte und ich habe nichts gesehen - du bist mir so ein Freund" - das war ja auch Sinn und Zweck von dieser Umsetzung.

after Show

es waren 11 von den mittlerweile 41 Baggies unter den zirka 120 Gästen. Das alleine war schon spannend, immer wieder zwischendurch gefragt zu werden - ist dieses Modell auf dem Foto heute auch da. Denn keiner wusste wer hinter den paperbags posierte. Diese Fragen blieben jedoch unbeantwortet. Als die Veranstaltung sich dem Ende zuneigte, blieben noch Baggie # 001/f, # 008/f und # 013/f für ein spontanes after Show shooting. In schwarz-weiss hat es noch mehr Charakter.

in Memoriam

Dietmar Wanko, der "Herr Professor", hatte hin und wieder mal Zeit für ein Käffchen und den einen oder anderen künstlerischen Austausch. Ich erinnere mich gerne an die kreativen Stunden zurück!

Er dokumentierte diese Veranstaltung und stellte seine Fotos dann auch der Presse zur Verfügung!

zum Gedenken an "Herr Professor" - Dietmar Wanko - [1943 - 2017]
zum Gedenken an "Herr Professor" - Dietmar Wanko - [1943 - 2017]